Diese Frage taucht immer wieder auf: Wie sinnvoll ist ein Bewerbungs-Make-up? Bilder sagen da natürlich mehr als viele Worte. Dennoch nutze ich gerne die Gelegenheit, dazu auch einige Antworten zu geben.

Unsere Idee war es, zunächst ein Bewerbungsfoto zu erstellen, welches in Belichtung und Bearbeitung korrekt ist. Wir haben also bewusst die Lichtführung ebenso vorteilhaft vorgenommen wie bei der späteren Version mit Make-up. (Eine Möglichkeit wäre durchaus gewesen, durch die Lichtführung Nachteile zu verstärken. Das war nicht in unserem Sinne, da wir für Sie eine faire Vergleichbarkeit herstellen wollten). Dies sehen Sie auf dem ersten Foto.

Die Variante mit Bewerbungs-Make-up haben wir am selben Tag gleich im Anschluss fotografiert. Auch das Outfit ist exakt dasselbe, so dass auch hier für Sie eine gute Vergleichbarkeit besteht. Weder geänderte Lichtführung noch eine Änderung des Kleidunggstils lenken von der Wirkung des Make-up ab. Wichtig ist, dass dennoch die natürliche Ausstrahlung erhalten bleibt. Dazu grundieren wir im Hautton, was die Haut feinporig macht. Die Augen werden mit dezenten Tönen geschminkt, mit dem Effekt, dass sie eine größere Strahlkraft erhalten. Zum Konturieren des Gesichts gibt es ein paar Kniffe, die wir uns in Make-up-Kursen haben zeigen lassen. So können wir Vorzüge herausarbeiten und das, was nicht so vorteilhaft ist, etwas zurücktreten lassen. Die Lippen werden dann auch nur leicht, möglichst in Lippenfarbe betont, damit man eben nicht „aufgemotzt“ sondern dezent geschminkt aussieht. Es geht also nicht darum, völlig angemalt auszusehen, sondern in erster Linie um die Betonung dessen, was ohnehin schon toll ist, um die Unterstreichung des eigenen Looks.

Wenn wir Sie dann toll und aufwendig geschminkt haben, geht es ans Fotografieren Ihrer Bewerbungsfotos. In jedem Fall fertigen wir mindestens zwei, gerne auch mehr verschiedene Varianten an. Ebenso kann es sinnvoll sein, verschiedene Outfits mitzubringen. Zum einen können Sie so testen, wie Sie sich am besten gefallen. Zum anderen mag es sein, dass Sie für die eine oder andere Jobausschreibung, ein jeweils unterschiedliches Auftrteten bevorzugen.

Ihrem beruflichen Neubeginn, Ihrem Karrieresprung oder Ihrem Berufseinstieg steht so vorbereitet aus fotografischer Sicht nichts mehr im Wege. Mit unseren vielen Jahren an Erfahrung im Erstellen professioneller Bewerbungsfotos, unserem guten Auge für Menschen und für Details sind Sie hier im Saarland und darüber hinaus mit uns als renommiertestes Fotostudio in Saarbrücken auf der sicheren Seite.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.